News

Das Jugendtraining startet wieder!

Lange hat es gedauert, aber jetzt öffnet - in begrenztem Rahmen was die Gruppengröße angeht - das Freizeitheim wieder die Pforten für unser Jugendtraining!
Ein notwendiger Punkt, um das Training wieder aufnehmen zu können, ist ein genehmigtes Hygienekonzept. Dieses wurde von unserem Jugendwart Nils Alexander Baum ausgearbeitet und ist ab jetzt gültig. Vielen Dank dafür!

Deutscher Schachgipfel

Bis zum 22.08. fand in Magdeburg der diesjährige deutsche Schach-Meisterschaftsgipfel statt. Neben der Deutschen Einzelmeisterschaft (DEM) fanden die Deutsche Fraueneinzelmeisterschaft (DFEM), die deutsche Senioreneinzelmeisterschaft (DSenEM) und die Deutsche Pokalmeisterschaft (DPM) als Qualifikationsmöglichkeit für die DEM im nächsten Jahr statt. Bei der DSenEM spielten Werner Hellwege und Dr.

Lukas und Ilja kommentieren live die zweite Bundesliga auf lichess

Jede Woche um 20:00 Uhr am Donnerstag und am Sonntag kämpfen Tausende von Spielern in den Quarantäneligen. Darunter sind auch wir, frisch zurück in Liga 2. So gerne wir natürlich auch aktive Mitstreiter suchen, so verlockend ist auch die diesmalige Alternative. Unser Topblitzer Ilja und unser Vorsitzender Lukas werden das Event live kommentieren! Wem das Onlinespiel selbst nicht behagt, der kann hier trotzdem auf seine Kosten kommen. Die beiden werden unseren Spielern folgen und sich die spannendsten Partien raussuchen.

25 „Jahre“ Lichess Quarantäne Welt Bundesliga – Team HSK Lister Turm (Teil 2 von 3)

Nachträge & Korrekturen…

Mittlerweile sind etwa 4.000 Spieler in den Ligen aktiv, und man startet in Liga 10. Aus dem Norden kommen auch die Nordlichter (Mix-Team) mit mehrfacher Erstligaerfahrung. 30 Züge reichen, damit das zweite Remis auch Arena-Punkte zählt. Danke an meine aufmerksamen Leser!

25 „Jahre“ Lichess Quarantäne Welt Bundesliga

„Jahre“ ist natürlich übertrieben, Saisons trifft es aber. Initiiert von Jens Hinreise (Rochade Europa) treffen sich regelmäßig rund 3.000 Spieler, organisiert in 220 Teams und 22 Staffeln der 9 Ligen, Tendenz steigend. Das kann man als etabliert bezeichnen, obwohl es „erst“ mit dem Corona-Lockdown in Deutschland am 15.März gestartet ist (damals 157 Spieler in 10 Teams und einer Staffel). Der HSK Lister Turm ist mit 24 Teilnahmen ein Team der ersten Stunde.

Finale der Deutschen Internetmeisterschaft live mit Ilja

Vor einigen Wochen gewann Ilja die Zwischenrunde der Deutschen Internetmeisterschaft (siehe hier: https://www.schachklub-hannover.de/der-mit-der-maus-tanzt-ilja-gewinnt-zwischenrunde-der-deutschen-internetmeisterschaft) und qualifizierte sich damit für die Endrunde. Ursprünglich sollte diese im Rahmen des Meisterschaftsgipfels ausgespielt werden. Zwar am Computer, aber in Magdeburg mit Zuschauern vor Ort.

Harte Kämpfe in der Online Bundesliga

Bei nur zwei Turnieren in der Woche - immer noch viel im Vergleich zu dem sonst üblichen wöchentlichen Spieleabend - wird zwangsläufig auch die Konkurrenz stärker. Sonst haben vielleicht auch mal die Gegner nicht durchgängig ihre Bestbesetzung aufbieten können, inzwischen ist das aber kaum noch der Fall. Ein weiterer Punkt - durchaus umstritten - ist der zunehmende Bekanntheitsgrad der Bundesliga auch international. Eine Regel für eine Teilnahme existiert nicht, es kann jedes Team egal von wo teilnehmen. Einzig der Start von der untersten Liga ist vorgegeben.

Ilja geht live

Wer schon einmal auf chess24 war (oder frühere Artikel hier gelesen hat), der kennt sicherlich auch das Konzept des Geschwätzblitzes. Ein Schachspieler - üblicherweise ein Titelträger - setzt sich vor einen Rechner, schaltet die Kamera ein und spielt Schach. Man kann ihn sehen und hören, wie er seine Partien kommentiert.